Montag, 29. August 2016

Mitmach Mittwoch

Die Mädels vom Projekt-Cupcake Blog haben es mir echt nicht leicht gemacht. Thema und Farbvorgabe konnte ich noch gut auf meiner Karte unterbringen. Aber die Technik-Vorgabe... Oh weh, das war 'ne harte Nuss.

Vor allem, weil für Anwendung der Technik das Vorhandensein eines Misti-Tools zwingend erforderlich war. Aber ich habe (noch) keins. Allerdings habe ich mir vor ein paar Wochen mal so eine Hilfskrücke aus einer DVD-Hülle und Moosgummi gebastelt. Das ersetzt garantiert nicht das Original, aber damit ging es einigermaßen.

Die Karte nur in unterschiedlichen Farben (oben/ unten) zu gestalten, war mir irgendwie zu langweilig. Also wurde kurzerhand die eine Hälfte als Tafel gestaltet und die andere mit Aquarellfarben coloriert. Dabei sind gleich zwei Karten entstanden.







Ich bin mir nicht sicher, ob ich sie wirklich richtig toll finde oder nur interessant. Was sagt ihr dazu?


Verwendete Materialien:
Stempel: Einschulungsmonster (Stempelbar), Labeler Alphabet und Gorgeous Grunge (Stampin Up)
Dies: Double Stitched Rectangles (Create a Smile)

Sonntag, 28. August 2016

Vier Freebie-Freunde

Endlich habe ich es mal geschafft habe, etwas für die aktuelle Task-For-Two-Tuesday-Challenge von Birka und Wiebke zu machen. Dieses Mal galt es die von Birka selbst entworfenen Freebies zu verwenden. Sind die die Vier sind soo süß! Ich habe sie mir auf Aquarellpapier ausgedruckt und mit Aquarell-Stiften von Faber Castell coloriert.



Und weil mit guten Freunden alles leichter ist, habe ich sie kurzerhand auf flauschige Wolken gesetzt. 



In Ermangelung einer passenden Border-Stanze habe ich mich in Partial-Die-Cutting versucht und immer nur die obere Hälfte meiner Wolkenstanzen (Memory Box) durch die Big Shot gejagt. Der Hintergrund ist mit Distress Inks in Tumbled Glass und Chipped Saphire gewischt.

So, jetzt wünscht mir Glück, dass die Karte auch den beiden Mädels gut gefällt.

Samstag, 27. August 2016

Nur für dich

Heute gibt es hier passend zum sonnigen Wetter eine sehr schlichte One-Layer-Card.


Ich habe die Blumen aus dem Stempelset Penned & Painted von Stampin Up mehrfach auf Aquarellpapier gestempelt und anschließend mit dem Aquapainter in Flamingorot coloriert.

Der Spruch ist ebenfalls von SU und in mit kupferfarbenem Pulver (Stempelbar) embosst.



Anschließend habe ich noch ein paar Spritzer in Black Soot auf den Blumen verteilt und schon war ich fertig. Ich hoffe, die Karte gefällt euch, auch wenn sich keine kleinen Monster oder andere Tierchen darauf tummeln.

Habt noch ein tolles, sonniges Wochenende!!

Dienstag, 23. August 2016

my all time favorite card

Als die liebe Steffi (@chaosmanagerin) letztens auf Instagram dazu aufrief, aus den eigenen selbstgemachten Karten eine Lieblingskarte auszuwählen und ebenfalls auf IG zu posten, bin ich ganz schön ins Grübeln gekommen.

Sie hat uns eine ganz bezaubernde Karte gezeigt, die komplett nur aus Stanzteilen zusammengesetzt war. Und für wen sie die gemacht hat, hat sie uns auch verraten.

Welche sollte ich nur nehmen? Ich finde alle meine Karten auf die eine oder andere Weise toll, sonst hätte ich sie ja nicht öffentlich gezeigt. Aber welche sticht da heraus? Nach einigem hin- und her habe ich mich dann für diese entschieden:


Ich habe hier nur ein Stempelset benutzt und zwar das Mini-Set "Post für dich" von Create a Smile. Ist der Schriftzug nicht zauberhaft? Die Karte ist eigentlich eher zufällig entstanden, weil alle "Zutaten" beieinander auf meinem Schreibtisch lagen.

Sie ist mein all time favorite
... weil ich sie toll finde (na klar),
... weil ich eins meiner Lieblingsstempelsets benutzt habe
... und weil Christine von Create a Smile diese Karte offensichtlich ebenfalls toll fand und sie gerepostet hat. Ich habe mich wie wahnsinnig darüber gefreut und war auch ein bisschen stolz.

So jetzt kennst du meine Geschichte dazu. Und wie lautet deine?

Wenn du ebenfalls deine Lieblingskarte auf IG postest und sie mit #myalltimefavoritecard versiehst, kannst du bei Steffi (@chaosmanagerin) sogar eine kleine Überraschung gewinnen.

Lust bekommen? Dann nichts wie rüber zu IG und mitgemacht!

Montag, 22. August 2016

Partymonster

Heute zeige ich euch wie versprochen die beiden Karten, die in Vorbereitung der Bastel-Traum Challenge entstanden sind.

Die erste Schablone, die mir in die Hände fiel, war eine Sternen-Schablone von Stampin up (ich glaub, gibt's auch gar nicht mehr zu kaufen). Mit nem Fingerschwämmchen und weißer Tinte habe ich farbigen Karton bearbeitet. Dazu noch ein kleines Partymonster (Lawn Fawn) und der passende Spruch (Create a Smile) und schon war die erste Karte fertig.


Coloriert habe ich den kleinen Kerl mit meinen Copics.

Da die erste Version sich eher für Jungs eignet, habe ich gleich noch eine Mädchen-Version hinterher geschoben.



So, das soll's für heute auch schon gewesen sein. Habt noch einen wundervollen Tag.



Samstag, 20. August 2016

Manchmal muss es schnell gehen

Ich weiß auch nicht warum ich immer erst kurz vorm Hosenknopp auf die Idee komme, ein kleines Mitbringsel vorzubereiten. Aber am Samstag war es mal wieder soweit. Nachmittags zum Basteln verabredet und kurz nach dem Frühstück überlegt, wie ich mein Mitbringsel verpacken könnte.

Wie gut, dass ich noch haufenweise tolles Designer Papier zu Hause habe. Also schnell eine kleine Pillowbox gemacht. Dazu noch ein kleiner Geschenkanhänger mit dem Tiefsee-Anglerfisch von Create a Smile und ein bisschen Band und schon war ich fertig.



Das einzige, was hier ein wenig gedauert hat, war das Ausschneiden des Fisches.



Die Beschenkte hat sich gefreut und ich bin glücklich. Habt noch ein schönes Restwochenende!

Freitag, 19. August 2016

Gast-Design bei Bastel-Traum


Als ich im Juli auf dem Basteltraum-Blog nach dem Thema für die neue Challenge schaute, bin ich fast aus den Latschen gekippt. Und zwar weil ich dort doch tatsächlich den Gold-Award für meine Feen-Karte bekommen habe. Verbunden mit diesem Award ist die Gelegenheit zu einem Gastdesign bei der nächsten Challenge.

Oh mann, was hab ich mich gefreut! An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Ute und das restliche Design Team.

Jetzt musste nur eine Karte her, die den Vorgaben der nächsten Challenge entsprach. Es sollte entweder eine Schablone, die Masking-Technik, Die-Cutting oder eine Mischung aus allen dreien zum Einsatz kommen.

Ich muss gestehen, ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch keine einzige Schablone benutzt. Ich habe ein paar (zugegebener Maßen sehr schöne) zu Hause, aber alle noch völlig ungenutzt.

Also habe ich ein wenig herumprobiert. Dabei sind zwei Karten entstanden, die ich hier demnächst noch zeigen werde. Aber so ganz zufrieden war ich noch nicht. Deshalb habe ich meinen Joker aus der Tasche gezogen: die dicke Katze aus dem Cool Cat Stempelset von My Favorite Things. Die geht immer!




Im Hintergrund sieht man die tolle Schablone (Swirly Stencil) von Create a Smile. Die Katze habe ich auf Aquarellpapier gestempelt und anschließend coloriert. Mit dieser Karte war ich dann auch so zufrieden, dass sie auf dem Basteltraum-Blog gezeigt werden durfte. Ich hoffe, sie gefällt euch ebenfalls.